Thomas Behling

"Der Traum"

Foliendruck, Glas, Plexiglas, LEDs, Sound, MP3-Player, Aktivboxen, Holz, Hartfaserplatte, Acryl- und Lackfarbe
39 x 37 x 12 cm

In der kleinen Öffnung des Kastens leuchtet die Abbildung einer Landschaft mit Palmen, angedeuteten schneebedeckten Bergen, Mond und Greifvogel. Das Motiv ist dem Plakat „zahme Vögel singen von Freiheit / wilde Vögel fliegen“ (Tommi Krippner, 1980) entliehen. Aus dem Kasten kommen vage verzerrte Musikfragmente, basierend auf der Melodie von "Der Traum ist aus" (1972) der Band "Ton Steine Scherben". Die verzerrten Soundfragmente ertönen wie eine kurze Erscheinung aus dem Nichts kommend, um nach wenigen Takten wieder für Minuten zu verstummen.
Soundrealisation durch Simon Roessler.