Thomas Behling

"Bootsfahrt"

Thomas Behling: "Bootsfahrt", 2011, 66 x 54 x 16 cm
Das Wort "Sex" leuchtet durch schwarzes Seidenpapier hindurch rot auf. Durch die lediglich mit Fliegennetz verkleideten Öffnungen an den Seiten ist ein komplexes Wirrwarr aus Kabeln und technischen Bauteilen im Inneren des Kastens zu sehen.

"Bildersprachen"

Ausgehend von den Texten von Kunstkritiker und Kulturjournalist Dr. Rainer Beßling in seiner im November 2018 erschienenen gleichnamigen Publikation, zeigt das Syker Vorwerk Arbeiten von mehr als 30 Künstler*innen aus dem Nordwesten Deutschlands, aus den Niederlanden und aus Polen.

Das Ungewöhnliche an der Ausstellung Bildersprachen ist zunächst, dass die Zusammenstellung der Künstler*innen an den Texten eines zuvor erschienenen Buches orientiert. Die Texte sind hauptsächlich verschriftlichte Eröffnungsreden von Ausstellungen, die der Autor zwischen 2010 und 2017 im norddeutschen Raum gehalten hat.
Und genau das ist das Thema: Reden über Kunst. Die Interpretation eines Kunstwerks hebt es auf eine andere Stufe und verleiht ihm eine Bedeutungsebene, die zumeist nicht mehr in der Hand des Künstlers liegt. Die Ausstellung möchte dem Thema nachgehen, wie über Kunst so gesprochen werden kann, dass der Text zum Allgemeingut werden kann und die ästhetische Erfahrung des Kunstbetrachtenden nicht zerredet, sondern unterstützt und vertieft wird.

Teilnehmende Künstler*innen:
Thomas Behling, Achim Bertenburg, Blaumeier-Atelier (Colette Boberz, Christian Plep, Victor Puppe, Peter Völker, Sascha Wegener), Susanne Bollenhagen, Peter Boué, Veronika Dobers, Burchhard Garlichs, Gunther Gerlach, Christian Haake, Werner Henkel, Regina Hennen, Christian Holtmann, Constantin Jaxy, Emese Kazár, Debora Kim, Heinrich Modersohn, Jub Mönster, Horst Müller, Louis Niebuhr, Agata Nowosielska (Polen), Edith Pundt, Elianna Renner, Dieter Rogge, Inger Seemann, Ute Seifert, Peter-Jörg Splettstößer, Sibylle Springer, Jürgen Strasser, Martin Voßwinkel, Charles Vreuls (Niederlande), Hans-Albert Walter, Michael Weisser.

Eröffnung am Sonntag den 3.Februar 2019 um 12.00 Uhr, Begrüßung: Nicole Giese-Kroner, Einführung in die Ausstellung: Dr. Rainer Beßling
Laufzeit 3.2.2019 - 22.4.2019

Syker Vorwerk
Zentrum für zeitgenössische Kunst
Am Amtmannsteich 3
28857 Syke

Öffnungszeiten:
Mittwochs 15 bis 19 Uhr
Samstags 14 bis 18 Uhr
Sonn- und Feiertags 11 bis 18 Uhr
Eintritt frei