Thomas Behling

 "We love german weapons" IV

Thomas Behling: "We love german weapons" IV, 2013, 140 x 94 x 17 cm
Das Bild zeigt den neuesten Leopardpanzer vom Typ 2 A7+, welcher zunächst an Saudi-Arabien exportiert werden sollte. Der 2 A7+ ist speziell optimiert für den Kampf in der Stadt und ideal um Revolutionen nieder zu schlagen. Der 800 Panzer umfassende Deal wurde nach umfangreichen Protesten im Frühjahr 2014 gestoppt.

Kunstpreis Worpswede 2016

Thomas Behling ist nominiert für den Kunstpreis Worpswede 2016

Der Preis ist ausgeschrieben zu dem Thema: GEWALT Ι MACHT Ι HERRSCHER.
Die Preisverleihung findet am 23. September um 17 Uhr im Hotel Adlon, Unter den Linden 77.

Das Geheimnis der bürgerlichen Kunstrezeption im 20. Jahrhundert

Thomas Behling: 2016, "Sehnsucht" IV, 36 x 27 cm

"we will see"

Edgar Askelovic, Benjamin Badock, Thomas Behling, Sonja Bendel, Simone Brühl, Rita Erven, Klaus Fezer, Astrid Jahns, Martyna Jastrzebska, Fabian Knöbl, Terézia Krnácová, Maria Kropfitsch, Guillaume le Moine, Esra Oezen, Mareike Poehling, Meike Redeker, Antonia Rehnen, Katja Staudacher, Marco Wagner, Sebastian Wanke, Susanne Wurlitzer

Die Arbeiten der beteiligten Künstler werfen Fragen auf und suchen nach Antworten. Was werden wir sehen? Was sehen wir? Sehen wir, was wir möchten? Und: möchten wir wirklich sehen, was wir sehen? Was erwartet uns in Zukunft? Was ist vorbestimmt und nicht abzuwenden? Was ist als Vorzeichen schon erspürbar?

Die Gruppenausstellung präsentiert ein großes Spektrum – von Video bis Malerei, von Skulptur bis Installation und zeigt dabei verschiedenste Aspekte menschlichen Sehens im übertragenen Sinne.

Eröffnung: Sa 3.9. ab 19.00 Uhr

Finissage mit Lesung: So 25.9. 16:00 Uhr
Zur Finnisage wird um 17:00 Uhr ein Buch der Künstlerin Esra Oezen in einer Lese-Performance vorgetragen

Ausstellung: 3.9.-25.9.2016

Öffnungszeiten: Do-So 16-19 Uhr, am Zinnoberwochenende (Sa 3.9./So 4.9.) : 11-19 Uhr

Das Projekt wird gefördert durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover und ist Teil des ZINNOBER Kunstvolkslaufes.

konnektor - Forum für Künste
Kötnerholzweg 11
30451 Hannover

"Blasen"

"Blasen" I, 2009, irisierende Farbe auf Fotografie, Karton, Glas, Rahmen, 47 x 39 cm

"Pezzi Unici"

Am Donnerstag den 8. September 2016 wird in der Galleria Gallerati in Rom die Fotografie und Mixed-Media Ausstellung "Pezzi Unici 3" eröffnet. Es ist die dritten Auflag dieses Ausstellungs-Projektes, begonnen 2012 durch Carlo Gallerati und kuratiert von Noemi Pittaluga, zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit der Galerie Eulenspiegel aus Basel. Das Ziel der Gruppen-Ausstellung ist es, Werke die mit ganz oder teilweise fotografische Verfahren konzipiert sind, als Unikate zu präsentieren.

An der Ausstellung beteiligte Künstler: Franc Amorosino, Thomas Behling, Fabrizio Fontana, Carlo Gallerati, Rita Mandolini, Vincenzo Monticelli Cuggiò, Monticelli e Pagone, Novella Oliana.

Eröffnung: Donnerstag den 8. September 19:00 – 22:00

Laufzeit: 8. – 20.September 2016

Galleria Gallerati
Via Apuania, 55
I-00162 Roma
Italien

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 17:00 – 19:00 und nach Vereinbarung
Öffentliche Verkehrsmittel: Bus: 61, 62, 93, 310; Metro: Linie B, Haltestelle Bologna