Thomas Behling

"Du sollst den Klimawandel lieben, denn er wird Deine Nachfahren besiegen."

Thomas Behling: "Du sollst den Klimawandel lieben, denn er wird Deine Nachfahren besiegen."
2020, 21 x 28 cm

"OMNIA VINCIT AMOR - die Liebe besiegt Alles"

OMNIA VINCIT AMOR - die Liebe besiegt Alles - Dieses Zitat von Vergil ist ein auch schon in der Kunstgeschichte beliebtes und kontrovers bearbeitetes Thema. Ritter und Minnesänger im 13. und 14. Jahrhundert nahmen es als Wahlspruch, symbolisiert durch ein A in ihrem Wappen. Die Ausstellung setzt in Zeiten von zunehmender Intoleranz, Rassismus und Hass mit diesem Thema ein Zeichen für die Liebe, für das Positive, für den Ausweg. Doch können wir mit Liebe allein nicht alle Probleme lösen: ohne den kritischen Verstand, der auch das eigene Denken und Handeln hinterfragt, wird Hoffnung schnell zu einer Blase der Illusion.

omnia vincit amor: et nos cedamus amori - alles besiegt die Liebe: lasst auch uns der Liebe nachgeben.
Vergil, Ekloge 10/ 69

Beteiligte KünstlerInnen:
Thomas Behling, Birgit Beßler, Anne Katrin Budde, Marc Bühren, Birgit Feike, Antje Fischer, Renate Frerich, Jutta Hellweg, Frenzy Höhne, Christian Jasper, Sabine Johr, Cholud Kassem, Gisela Lücke, Petra Ottkowsky, Annette Reichardt u. Stewens Ragone, Bernd Sadra, Lars Schubert, Mira Schumann, Anne Sommer – Meyer , Jürgen Strege, Jessica Toliver, Heinz Treiber, Anno Weiß

Die Ausstellung wird vom 11.12.2020 bis 31.1.2021 gezeigt.
Derzeit gibt es im Zuge des Lockdowns keine regulären Öffnungszeiten. Die Ausstellung kann aber nach vorheriger Anmeldung mit bis zu vier Personen eines Haushaltes besucht werden. Anmeldung hier.
Außerdem wird die Ausstellung ab dem 11.12. online präsentiert unter: https://www.kunstvereinunna.de/

Kunstverein Unna
Mühlenstraße 4 c
59423 Unna